www.radwanderland-fachportal.de / Presse/Archiv > Schmitt: Rund 295.000 Euro für kombinierten Rad- und Wirtschaftsweg zwischen Ingweilerhof und Reipoltskirchen
.

Schmitt: Rund 295.000 Euro für kombinierten Rad- und Wirtschaftsweg zwischen Ingweilerhof und Reipoltskirchen

21.06.2021 – Die Ortsgemeinde Reipoltskirchen erhält für den Ausbau eines kombinierten Rad- und Wirtschaftsweges zwischen den Ortsgemeinden Ingweilerhof und Reipoltskirchen in der Verbandsgemeinde Lauterecken-Wolfstein (Landkreis Kusel) eine Zuwendung in Höhe von rund 295.000 Euro, wie Verkehrsministerin Daniela Schmitt mitgeteilt hat.

„Die Landesregierung unterstützt damit nachhaltig den Ausbau und die Modernisierung der kommunalen Radwegeinfrastruktur im Land, davon profitiert auch die Ortsgemeinde Reipoltskirchen", ist Verkehrsministerin Schmitt überzeugt.

Der knapp zwei Kilometer lange Rad- und Wirtschaftsweg wird auf eine Fahrbahnbreite von 3,50 Meter ausgebaut und verbessert damit die Verkehrssicherheit des Weges.

„Wir wollen auch für die kommunalen Radwege unsere Unterstützung leisten. Ein gut ausgebautes und verkehrssicheres Radwegenetz schafft neue Impulse für die Region", begründete Schmitt die Landesförderung. Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) wird in den nächsten Tagen den förmlichen Bewilligungsbescheid an die Ortsgemeinde Reipoltskirchen versenden.

Nicola Diehl
Pressesprecherin
Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau
Tel. 06131/16-2220

Quelle: www.mwvlw.rlp.de

Powered by Papoo 2012
127091 Besucher