www.radwanderland-fachportal.de / Presse/Archiv > Schmitt: Rund 384.000 Euro für den Ausbau der Hans-Velten-Radwegebrücke in der Gemeinde Puderbach
.

Schmitt: Rund 384.000 Euro für den Ausbau der Hans-Velten-Radwegebrücke in der Gemeinde Puderbach

07.02.2022 – Die Gemeinde Puderbach erhält für den Ausbau der Hans-Velten-Radwegebrücke Finanzhilfen des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr (BMDV) in Höhe von rund 384.000 Euro, wie Verkehrsministerin Daniela Schmitt mitgeteilt hat. Sie kündigte an, dass der Landesbetrieb Mobilität (LBM) in den nächsten Tagen den förmlichen Bewilligungsbescheid an die Gemeinde Puderbach versenden werde.

Dr. Volker Wissing, Bundesminister für Digitales und Verkehr: „Mit dem Sonderprogramm Stadt und Land verbessert das BMDV die Bedingungen für Radfahrende in der Stadt und auf dem Land. Wir unterstützen die Länder und Kommunen etwa beim Neu-, Um- und Ausbau von Radwegen, Radwegebrücken, Radabstellanlagen und fahrradfreundlichen Kreuzungen. So auch in Puderbach, wo besonders Familien und junge Radfahrerinnen und Radfahrer profitieren werden. Der Ausbau der Hans-Velten-Radwegebrücke bedeutet mehr Sicherheit, mehr Komfort und damit auch mehr Spaß beim Radfahren. Das kommt auch der Gemeinde zu Gute, denn eine sichere und gut ausgebaute Radinfrastruktur ist ein Angebot an die Menschen für mehr klimafreundliche Mobilität."

„Gerade für die kommunalen Radwege wollen wir unsere Unterstützung leisten. Ein gut ausgebautes und verkehrssicheres Radwegenetz schafft neue Impulse für die Region", so Verkehrsministerin Daniela Schmitt. „Das Programm „Stadt und Land" des Bundes eignet sich hervorragend für die Städte und Gemeinden, ihre kommunalen Radwegeprojekte umzusetzen. Es ergänzt unsere Fördermöglichkeiten auf Landesebene sehr gut. Der Landesbetrieb Mobilität wie auch mein Ministerium beraten unsere Kommunen und helfen bei der Antragstellung", so Schmitt.

Das Bundesministerium für Digitales und Verkehr stärkt bundesweit den klimafreundlichen Radverkehr. Mit dem Sonderprogramm „Stadt und Land" stehen den Bundesländern im Zeitraum 2021 – 2023 Finanzhilfen für Investitionen in den Radverkehr in Höhe von insgesamt 657 Millionen Euro zur Verfügung. Davon sollen knapp 33 Millionen Euro nach Rheinland-Pfalz fließen.

Hiervon profitiert auch die Ortsgemeinde Puderbach beim Ausbau der Hans-Velten-Radwegebrücke in Puderbach. Im Zuge des Ausbaus wird die Nutzbreite auf 3 Meter verbreitert, das Geländer, der Stahlüberbau als auch der Geh- und Fahrbahnbelag werden erneuert. Damit bietet das Brückenbauwerk insgesamt wieder eine sichere und direkte Verbindung der Grundschule „Holzbachtalschule" zum Sportplatz in Puderbach.

 

Nicola Diehl
Pressesprecherin
Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau
Tel. 06131/16-2220

Quelle: www.mwvlw.rlp.de

151052 Besucher
.

xxnoxx_zaehler