www.radwanderland-fachportal.de / Presse/Archiv > Schmitt: Rund 290.000 Euro für den Radweg zwischen Windesheim und Schweppenhausen
.

Schmitt: Rund 290.000 Euro für den Radweg zwischen Windesheim und Schweppenhausen

21.12.2021 – Die Verbandsgemeinde Langenlonsheim-Stromberg erhält für den Ausbau eines Radwegs zwischen Windesheim und Schweppenhausen eine Zuwendung in Höhe von rund 290.000 Euro, wie Verkehrsministerin Daniela Schmitt mitgeteilt hat.

„Die Landesregierung unterstützt den Ausbau und die Modernisierung der kommunalen Radwegeinfrastruktur im Land, davon profitiert auch die Verbandsgemeinde Langenlonsheim-Stromberg", sagte Verkehrsministerin Daniela Schmitt.

Der geplante Radwegeabschnitt zwischen Windesheim und Schweppenhausen vervollständigt mit den vorhandenen Radwegen zwischen Bretzenheim und Guldental sowie zwischen Guldental und Windesheim die Anbindung des Guldenbachtals an den prädikatisierten Nahe-Radfernweg.

„Wir wollen auch für die kommunalen Radwege unsere Unterstützung leisten. Ein gut ausgebautes und verkehrssicheres Radwegenetz schafft neue Impulse für die Region", begründete Schmitt die Landesförderung. Sie kündigte an, dass der Landesbetrieb Mobilität (LBM) den förmlichen Bewilligungsbescheid in den nächsten Tagen versenden werde.

Nicola Diehl
Pressesprecherin
Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau
Tel. 06131/16-2220

Quelle: www.mwvlw.rlp.de

163212 Besucher
.

xxnoxx_zaehler